Feuerfunke.de
Tarot Schule
Tarotberatung von Astrid Bonfigt
    

Das Keltische Kreuz


Gelegt werden 10 Karten. Wohl das bekannteste System. Es eignet sich fr Fragen nach Trendverlufen und zeigt die Angelegenheit dabei in einem gröeren Zusammenhang.

 Das Keltische Kreuz
Positionen 1 und 2:
Zeigen die Ausgangssituation (1) und den hinzutretenden Impuls, der hemmend oder fördernd sein kann (2).

Die Karten auf den nchsten drei Positionen (3,4,5) geben Hintergrundinformationen:


Position 3:
Bewusste Ebene. Hier zeigt die Karte das, was der Fragende im Umgang mit dem Thema anstrebt oder was er erkennt.

Position 4:
Bereich des Unbewussten. Die Karte auf dieser Position zeigt den tieferen Grund, mit dem die Angelegenheit verwachsen ist. Dieser Einfluss ist meist stark und nur schwer erschtterlich.


Position 5:
Zeigt die jngste Vergangenheit und weist damit hufig auf die Ursache(n) der jetzigen Situation hin.

Position 6:
Gibt einen Ausblick auf die nhere Zukunft bzw. auf naheliegende zuknftige Einflsse.

Position 7:
Spiegelt die Einstellung der/des Fragenden zur Angelegenheit bzw. seine Verfassung bezglich der Angelegenheit wider.

Position 8:
Hier zeigt sich das Umfeld: Karten auf dieser Position meinen entweder den Ort des Ereignisses / der Angelegenheit oder den Einflu anderer Personen auf das Thema bzw. deren Einschtzung zum Thema.

Position 9:
Hoffnungen oder ngste der/des Fragenden. Hier zeigt sich, was erwartet oder befrchtet wird.

Position 10:
Gibt einen langfristigen Ausblick in die Zukunft zeigt und eventuell auch den Höhepunkt, zu dem das Anliegen fhrt.

(Quelle: Hajo Banzhaf)
zurck
 
Scintilla 2002 - 2017