Feuerfunke.de
   

Der Blinde Fleck

Gelegt werden 4 Karten. Zu diesem Legesystem bedarf es keiner besonderen Fragestellung. Der Blinde Fleck ist ein Selbsterfahrungsspiel, das mitunter sehr eindrucksvoll beleuchtet, wie unterschiedlich Selbsteinschtzung und Fremdeinschtzung meiner Person bzw. meines Verhaltens sein können.
Der Blinde Fleck
Position 1:
Die eindeutige Identitt. Die Karte veranschaulicht, in welchem Themenbereich ich mich selbst genauso wahrnehme wie auch andere mich sehen.

Position 2:
Der Blinde Fleck. Hier werden Erscheinungsformen oder Verhaltensweisen aufgezeigt, die nur andere an mir wahrnehmen. Es können auch Eindrcke sein, die ich auf andere mache. Entscheidend ist, dass ich selbst diese kaum als zu mir gehörig erkenne oder erlebe.

Position 3:
Das, was ich vor anderen gerne verberge. Die Karte auf dieser Position gibt Auskunft ber Wesensseiten, die ich selbst zwar an mir kenne, die ich aber nicht ohne weiteres nach auen kehre.
Position 4:
Das groe Unbekannte. Die Karte zeigt auf, welche völlig unbewussten treibenden Krfte wirksam sind, oder welche inneren Prozesse beteiligt sind, ohne dass sie mir oder anderen bekannt sind.


(Quelle: Hajo Banzhaf)
zurck
 
Scintilla 2002 - 2017