Feuerfunke.de
   

Ritter der Münzen


Ritter der Münzen

Bedeutung als Einzelkarte:

Ein Ritter auf einem tiefschwarzen Roß hält mit offenem Visier seine Münze empor. Vor ihm liegt ein frisch bestellter Acker. Der Himmel ist goldgelb und strahlt mystischen Reichtum aus. Die Berge und die Bäume im Hintergrund sind kaum zu erkennen. Der Blick zum Horozont ist frei und klar.

Der Ritter der Münzen kann ebenso als Ritter der Treue und des Wachstums bezeichnet werden. Eine Angelegenheit oder Situation wächst - eine positive Situation befindet sich im Wachstum. Jetzt ist nur noch Schutz und Geduld nötig - die Natur erledigt den Rest. Würde der Ritter ungeduldig ins Land hinausreiten würde er einen Teil der Ernte mit den Hufen zerstören. Der Ritter der Münzen beweist einen starken und festen Charakter. Er steht treu zu seinen Werten, er ist jemand, auf den man sich verlassen kann. Er ist weder übertrieben ordnungsfanatisch noch nachlässig oder faul.

Wenn wir uns in einer besonderen Situation mit offenem Ausgang befinden, erklärt uns diese Tarotkarte, dass es Zeit ist, noch abzuwarten und die Dinge ihren Lauf zu lassen - am Ende wartet eine reife Ernte.

Stichworte zur praktischen Deutung der Tarotkarte Ritter der Münzen im Legesystem finden Sie im Premiumbereich von Feuerfunke.de. Hier geht's zur Übersicht über die Grundbedeutungen aller Tarotkarten.
zurück zur übersicht
 
© Scintilla 2002 - 2018